Lokales

Weihnachtsmarktdes Literaturbeirats

KIRCHHEIM Von Samstag, 10. Dezember, bis einschließlich Freitag, 16. Dezember, veranstaltet der Literaturbeirat der Stadt im Max-Eyth-Haus in Kirchheim wieder seinen mittlerweile schon traditionellen "Literarischen Weihnachtsmarkt". Täglich um 18.30 Uhr lesen Mitglieder des Literaturbeirats der Stadt aus Texten des Dichter-Ingenieurs Max Eyth. Der Eintritt ist frei.

Anzeige

Den Reigen der Lesungen eröffnet am Samstag, 10. Dezember, Rainer Laskowski mit "Feierstunden". Ingrid Gaus liest am Sonntag, 11. Dezember, aus "Der blinde Passagier". "Das verhängnisvolle Billardbein" wird am Montag, 12. Dezember, von Renate Treuherz vorgestellt. Aus "Blut und Eisen" liest Martin Jente am Dienstag, 13. Dezember. "Berufstragik" ist die Lesung von Ulrich Staehle am Mittwoch, 14. Dezember, überschrieben.

Auszüge aus Max Eyths Roman "Der Schneider von Ulm" werden am Donnerstag, 15. Dezember, von Dr. Roswitha Alpers präsentiert und Dr. Volker Sack befasst sich schließlich am Freitag, 16. Dezember, zum Abschluss der Veranstaltungsreihe mit dem Thema "Wie Max Eyth zu Fowler kommt. Stellensuche 1862".

pm