Lokales

Weiler empfängt Favoriten Konstanz

EBERSBACH In der Volleyball-Regionalliga erwarten die Herren des SC Weiler am Sonntag den USC Konstanz. Nach der 0:3-Auftaktniederlage in Heidelberg keine leichte Aufgabe, konnte der letztjährige Aufsteiger doch auf Anhieb den vierten Platz in der Regionalliga belegen. Das letzte Kräftemessen der beiden sonntäglichen Gegner verlor der SCW beim Turnier in Fellbach. Die Stärken der Bodensee-Truppe sind ihre sehr sichere Annahmen und der Rückraumangriff. Insgesamt eine sehr homogene Mannschaft ohne größere Schwächen.

Anzeige

Der SCW will nach dem verpatzten Start in Heidelberg unbedingt punkten, um Selbstvertrauen zu bekommen. Dass der Gegner jetzt USC Konstanz heißt, spielt keine Rolle, denn die Weiler zeigten in den Vorbereitungsturnieren, dass sie mit allen Teams mithalten können. Während Siggi Funk wieder dabei sein wird, fällt Libero Andi Thumm einige Zeit aus. Mittelblocker Markus Hainich konnte die ganze Woche wegen Krankheit nicht trainieren. Doch das Trainerduo Kreher/Werner hofft, dass er bis zum Wochenende wieder einsatzfähig ist. Definitiv nicht spielen können wird Martin Kreher, der sich eine Rückenverletzung zugezogen hat. Stammzuspieler Mark Morbach hingegen ist fit und wird, wie im Spiel in Heidelberg, die zentrale Position besetzen. Spielbeginn ist am Sonntag um 15 Uhr in der Hardtschulhalle in Weiler.

mk