Lokales

Weilheimer dominiereneigenes Hallenturnier

WEILHEIM Die Nachwuchskicker des TSV Weilheim haben der zweiten Auflage ihres eigenen Hallenturniers den Stempel aufgedrückt. Nach dem Sieg bei den Bambini setzte sich der Limburg-Nachwuchs auch bei den F- und G-Junioren durch. Bei den B-Juniorinnen gewann der FV Faurndau.

Anzeige

Bei den F-Junioren nahmen acht Teams teil. Beide Vorrundengruppen konnten die Weilheimer Mannschaften gewinnen. Im Halbfinale verlor überraschend Weilheim I gegen den FV 09 Nürtingen. Dafür setzte sich Weilheim II gegen den TSV Notzingen durch und siegte dann auch im Endspiel gegen 09 Nürtingen. Souveräner Gewinner der G-Junioren wurde mit fünf Siegen das Team Weilheim I.

Beim Turnier der B-Juniorinnen setzte sich unter den sieben Teilnehmern erwartungsgemäß die Mannschaft des Oberligisten aus Faurndau knapp vor dem Team aus Illerkirchberg (Donauregion) durch. Die Mannschaft des TSV Weilheim II erreichte den vierten Platz hinter dem SV Nehren.

mpf