Lokales

Weiterbildung wozu, wo und wie?

Berufliche Weiterbildung zählt mittlerweile zu den wichtigsten Faktoren der Arbeitswelt. Oft fällt es jedoch schwer, die richtigen Anlaufstellen zu finden. In einer Telefonaktion des Teckboten stehen vier Experten Interessierten mit Rat und Tat zur Seite.

CHRISTIANE BRENNER

Anzeige

KIRCHHEIM Am Donnerstag, 24. Februar, werden vier ausgewiesene Fachleute, nämlich Rose König, Helmut Zeeh, Ulrike Goldschmitt-König und Gerwin Harand, in der Redaktion des Teckboten am Telefon von 17 bis 19 Uhr Fragen rund um das Gebiet der beruflichen Weiterbildung beantworten. Alle Leser sind eingeladen, zum Hörer zu greifen.

Vielen Menschen fällt es schwer, sich die ständigen Warnungen zur "aktuellen wirtschaftlichen Lage" bewusst zu machen. Doch die regelmäßige Veröffentlichung der Arbeitslosenzahlen, spätestens aber ein Fall von Arbeitslosigkeit im eigenen Bekanntenkreis zwingt zum Aufhorchen. Ein Weg, den Kopf bei der angespannten Arbeitslage über Wasser zu halten, sprich den eigenen Arbeitsplatz zu sichern oder einen neuen zu erlangen, besteht darin, die eigenen Qualifikationen ständig zu verbessern und sich somit den Gegebenheiten des innovationsfreudigen Marktes anzupassen.

So herrscht in Deutschland nach wie vor ein Mangel an qualifizierten Arbeitskräften eine Situation, die die immense Bedeutung beruflicher Weiterbildung noch betont.

Bei der Telefonaktion des Teckboten stellen vier Experten ihr Wissen und ihre Erfahrung zur Verfügung, indem sie den Anrufern alternative Möglichkeiten der Fortbildung aufzeigen und sämtliche Fragen rund um das Thema beantworten.

Rose König, die als gelernte Diplom-Betriebswirtin (FH) seit 20 Jahren Erfahrung im Aus- und Weiterbildungssektor hat, ist bei der vhs Kirchheim als Fachbereichsleiterin "Berufliche Weiterbildung" tätig. Im Rahmen der Telefonaktion ist sie unter der Telefonnummer 0 70 21/97 50-5 37 erreichbar.

Helmut Zeeh, der stellvertretende Geschäftsführer der IHK Region Stuttgart, Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen, erteilt unter der Telefonnummer 0 70 21/97 50-5 36 Auskunft über sämtliche IHK-Abschlüsse sowie Aus- und Weiterbildung im kaufmännischen und gewerblichen Bereich.

Die Berufspädagogin M.A. Ulrike Goldschmitt-König vom Regionalbüro für berufliche Fortbildung Esslingen/Göppingen ist unter der Telefonnummer 0 70 21/97 50-5 35 erreichbar.

Gerwin Harand, der Geschäftsführer der Jobfit GmbH, die unter anderem Personalqualifizierung und Berufswegeplanung im Angebot hat, hilft unter der Telefonnummer 0 70 21/97 50-28 weiter.

Alle Interessierten sollten sich den 24. Februar, von 17 bis 19 Uhr, als Termin der Telefonaktion rot im Kalender anstreichen.