Lokales

Weniger Straftaten registriert

VOLKMAR SCHREIER

Anzeige

SCHLIERBACH Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in Schlierbach nur noch 53 Straftaten registriert, nachdem es im Jahr 2005 noch 74 Fälle gewesen waren. Leicht angestiegen ist dagegen die Zahl der Unfälle: Waren es im Jahr 2005 noch 40 Unfälle, die sich auf Schlierbacher Gemarkung ereigneten, registrierte die Polizei im vergangenen Jahr 53 Unfälle, bei denen insgesamt 18 Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Als Unfallschwerpunkte haben sich wieder die Einmündungen in die B 297 erwiesen.

Eine weitere Einmündung in die B 297 wird wohl in diesem Jahr noch dazukommen, hatte der Gemeinderat schon im vergangenen Jahr beschlossen, die Maybachstraße zu verlängern und so das Gewerbegebiet direkt an die Bundesstraße anzubinden. Dazu muss die Gemeinde auch eine Vereinbarung mit dem Bund über den Straßenanschluss schließen. Nachdem der Gemeinderat nun dieser Vereinbarung zugestimmt hat, können voraussichtlich im Juli die Bauarbeiten vergeben werden, Ende August könnten dann schon die Bagger anrollen.

Sauer stößt Verwaltung und Gemeinderat aber derzeit noch auf, dass sich die Straßenbauverwaltung bisher weigert, sich an den notwendigen Sanierungsmaßnahmen im betroffenen Abschnitt der Bundesstraße finanziell zu beteiligen. Hier wird die Gemeinde, so Paul Schmid, nochmals energisch nachhaken.