Lokales

Wer ist mehr zu bedauern? Zum Artikel ...

Wer ist mehr zu bedauern?

Anzeige

Zum Artikel "Schon wieder Partylaune am Patong-Beach" im Teckboten vom 3. Januar:Realsatire pur! Ein deutlich mit den äußerlichen Merkmalen der Überflussgesellschaft behafteter Homo sapiens steht gemeinsam mit einem Artgenossen am verwüsteten Strand von Patong in Thailand und trinkt dort, wo vor wenigen Tagen tausende Menschen umkamen, genüsslich sein Bier. Unweigerlich drängt sich die ontologische Frage auf, wer mehr zu bedauern ist, die Lebenden oder die Toten?

Axel Sigel Dettingen, Eisenbahnstraße

Die Redaktion nimmt eine sachliche Leserzuschrift, die sich auf eine Veröffentlichung in unserer Zeitung bezieht, gerne entgegen. Sie übernimmt dafür aber nur die presserechtliche Verantwortung und behält sich in jedem Fall Kürzungen vor. Leider können handschriftliche Manuskripte nicht berücksichtigt werden. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht.