Lokales

Wer soll die KG noch stoppen?

Die KG Kirchheim/Köngen setzt in der Ringer-Bezirksliga weiter auf den "ungestreiften" Durchmarsch: Gegen den Tabellenletzten Rommelshausen gelang ein überaus deutlicher 27:5-Erfolg. Der neunte Sieg im neunten Kampf wer soll die KG noch stoppen?

Trainer Tomasz Dec musste die Mannschaft erneut unfreiwillig umstellen. Michael Eisele, unter anderem einer der Punktegaranten in dieser Saison, verletzte sich an der Hand und konnte deshalb gegen Rommelshausen nicht auf die Matte. Für ihn kam Marcus Pfirrmann zu seinem dritten Einsatz. Mit einem sehr guten Kampf erwies er sich an diesem Abend als ein nahezu gleichwertiger Ersatz.

Anzeige

Am nächsten Samstag muss die KG bei der KG Münster-Kaltental antreten (20 Uhr). Der Tabellenvierte verlor dieses Wochenende gegen den SC Korb knapp mit 16:17 und hat somit die letzte Chance auf die Meisterschaft vertan. 55 kg/Griechisch-römischer Stil: Franco Meinero hatte gegen Maximilian Pfander keine Mühe. Er gewann alle drei Runden mit technischer Überlegenheit (Rundenwertung 7:0, 6:0, 6:0/Mannschaftswertung 4:0).120 kg/Freier Stil: Marcus Pfirrmann traf im Schwergewicht auf Andreas Gagliardo. Die ersten beiden Runden konnte er knapp für sich entscheiden. In der vierten Runde hatte er seinen Gegner sogar kurz vor dem Schultersieg, den der Rommelshausener jedoch noch abwenden konnte (Rundenwertung 2:0, 2:1, 0:4, 4:3/Mannschaftswertung 7:1).60 kg/Fr: Tomasz Dec hatte gegen Dominic Simon keine Probleme. Der KG-Trainer überraschte seinen Gegner immer wieder mit schnellen Beinangriffen. In der dritten Runde beförderte er ihn auf die Schultern (Rundenwertung 8:0, 6:0, 8:1/Mannschaftswertung 11:1).96 kg/Gr: Alexander Meinero zeigte gegen Jan Hoffmann erneut einen guten Kampf. Er spielte seine körperliche Überlegenheit aus und gewann den Kampf nach drei Runden (Rundenwertung 5:0, 3:2, 7:1/Mannschaftswertung 15:1).66 kg/Gr: Timur Togajbaev hatte mit Benjamin Lausch leichtes Spiel. Mit schönen Wertungen aus der Bodenlage holte er ebenfalls vier Mannschaftspunkte (Rundenwertung 6:0, 3:0, 6:0/Mannschaftswertung 19:1).84 kg/Fr: Martin Allinger wurde von Denis Molligaj in der ersten Runde mit einem Hüftschwung überrascht. Aus der gefährlichen Lage konnte er sich nicht mehr befreien (Rundenwertung 0:4/Mannschaftswertung 19:5).74 kg/Fr: Gegen Peter Neujahr spielte Oleg Roth seine technische und körperliche Überlegenheit aus. Nachdem er die ersten beiden Runden klar für sich entscheiden konnte, schulterte er seinen Gegner in der dritten und sicherte der Mannschaft vier Punkte (Rundenwertung 6:0, 6:0, 5:0/Mannschaftswertung 23:5).74 kg/Gr: Alexander Pack zeigte den KG-Fans gegen Giovanni Zajfert seine hervorragende Technik. Mit mehreren sehenswerten Überwürfen sicherte er sich den Überlegenheitssieg (Rundenwertung 6:0, 6:0, 6:0/ Endergebnis 27:5).

sal