Lokales

Wer streckt die Scheineaus dem Geldautomaten?

WEILHEIM "Wer streckt die Geldscheine durch den Schlitz des Geldautomaten?" fragten sich die Kinder der Klasse 4 b der Limburg-Grundschule in Weilheim. Beim Besuch der Kreissparkasse wurde dieses Rätsel endgültig gelöst.

Anzeige

Achim Denzinger von der Sparkasse öffnete einen Geldautomaten und führte seinen Besuchern dessen Innenleben vor. Interessiert bestaunten sie die computergesteuerte Anlage, die blitzschnell die Geldscheine gleich dreifach überprüft, bevor sie den Kunden ausbezahlt werden. Gleichzeitig sortiert die Maschine schlecht erkennbare Scheine in ein Extrafach, von wo sie an die Landeszentralbank zurückgegeben werden.

Im Innern des Automaten lagert das Geld sortiert nach 5-, 10-, 20- und 50-Euro-Scheinen. Die Besucher konnten auch sehen, wohin Scheckkarten abgelegt werden, die der Automat einzieht. Achim Denzinger erklärte den Kindern auch die anderen Funktionen des Geldautomaten, wie Handys aufladen, Geldkarten bestücken oder das Abrufen des Kontostands.

Besonders interessiert waren die Kinder an der Sicherheit und Überwachung des Geldautomaten. Sie entdeckten schnell die Kamera, die mit der Polizei verbunden ist und wurden von Achim Denzinger auch über die weiteren Sicherheitsmaßnahmen aufgeklärt. Nachdem alle Funktionen des Geldautomaten ausprobiert waren und auch noch der Kontoauszugsdrucker genau angeschaut war, bedankten sich die Kinder bei Achim Denzinger. Wer hätte gedacht, dass ein Geldautomat so viele Geheimnisse verbirgt.

Klasse 4 b Limburg-Grundschule Weilheim