Lokales

Wer verursachtedie ganze Misere? Zum ...

Wer verursachtedie ganze Misere?

Anzeige

Zum Artikel "Parteien werten TV-Duell positiv", im Teckboten vom 6. September:

Das TV-Duell der beiden Kontrahenten Angela Merkel und Gerhard Schröder zeigte deutlich, was uns, das Volk, nach einem Regierungswechsel tatsächlich erwartet. Erschreckend war dabei, wie eine Partei mit Angela Merkel an der Spitze immer noch deutlich in der Gunst der Wähler liegt. Offenbarungen von noch mehr Belastungen für die Bürger sowie eine wirtschaftliche und soziale Demontage können nicht der Weg zu den blühenden Landschaften sein, die uns Kanzler Kohl einmal vollmundig versprochen hatte.

Die Erhöhung der Mehrwertsteuer in einer Zeit steigender Energiekosten, der steten Angleichung in vielen Teilen des Konsums vom Euro zur Mark, das Steuermodell eines Herrn Kirchhof und die Kopfpauschale einer Angela Merkel sind alles treibende Kräfte einer noch höheren Umverteilung von Arm zu Reich. Jeder wahlberechtigte Bürger sollte sich einmal Gedanken vor seinem Urnengang machen, welche Urheber die Misere in unserem Lande heraufbeschworen haben. Waren es jene, die unter Kanzler Kohl den Karren Bundesrepublik völlig an die Wand gefahren haben, nur damit er als Kanzler der Wiedervereinigung und für die Rückführung der Aussiedler glänzen kann, oder waren es jene, die diese total überschuldeten Hinterlassenschaft der leeren und geplünderten Kassen antraten?

Viele Industriezweige können in Zeiten einer globalen Herausforderung keine Löhne a la Daimler oder Porsche bezahlen da wurde stets mit steuerfreien Zulagen gehandelt und geworben. Diese Zulagen waren für viele Arbeitnehmer Lohnbestandteil, um ihre Familien zu ernähren, doch nach den Aussagen einer Frau Merkel ungerecht. Wer so über Menschen urteilt, die rund um die Uhr im Einsatz sind, kann und darf niemals mit der Verantwortung für die Wirtschaft und die Politik dieses Landes beauftragt werden.

Muss ich nach einer vierzigjährigen Tätigkeit in einer Firma meine monatliche Betriebsrente von 62 Euro unter Angela Merkel als Kanzlerin auch noch versteuern, um die Diäten ihrer Regierungsriege zu erhöhen?

Volker Lechner

Kirchheim, Bosslerstraße