Lokales

Werktagsschicht fürOwener Reserve

OWEN Am heutigen Dienstag um 20.15 Uhr bestreiten die Handballer des TSV Owen II ihr Auswärtsspiel in der Bezirksklasse beim Tabellenvierten TSV Köngen. Terminschwierigkeiten aufseiten des Gastgebers sorgten für den ungewöhnlichen Spieltermin unter der Woche. Für die Faustmann-Truppe jedoch keine Entschuldigung für eine mögliche Niederlage. "Mit so etwas beschäftige ich mich gar nicht", so der Owener Spielertrainer selbstbewusst im Abschlusstraining. Für Faustmann zählt im Abstiegskampf nur ein Sieg.

Anzeige

Der wäre für die Gäste auch dringend nötig, wenn man einen Blick auf die Tabelle wirft. Nimmt man den bisherigen Saisonverlauf zum Maßstab, fehlen dem TSVO bis zum rettenden Ufer am Saisonende noch mindestens zwölf Zähler. Gelingt den Teckstädtern jedoch eine ähnlich engagierte Leistung wie gegen Neckartenzlingen, wäre auch bei den favorisierten Köngenern eine Überraschung möglich. Das Hinspiel verloren die Gelbhemden zwar mit 27:33, doch bis kurz vor Ende der Partie war das Spiel ausgeglichen. Auf Owener Seite werden die beiden Urlauber Stephan Scheu und Arnd Szelagowski fehlen. Dafür stehen die Routiniers Roland Vogel und Burkard Blumauer wieder zur Verfügung.

jb

TSV Owen:

Schwaab, Attinger; M. Scheu, Faustmann, Ritter, Hybl, Schmid, Carrle, Martin, Barner, Klett, Blumauer, Vogel.