Lokales

Wettbewerb: "Internet-Dorf 2007"

KREIS ESSLINGEN Zum achten Mal schreibt das Land Baden-Württemberg den Wettbewerb "Internet-Dorf" aus. Kommunen mit bis zu 20 000 Einwohnern können sich dafür bis zum 30. November dieses Jahres mit ihrer Website bewerben.

Anzeige

2007 wird erstmals ein Preis in der Kategorie "Bestes E-Government-Angebot" vergeben. "Damit sollen besonders innovative Entwicklungen bei der Integration elektronischer Bürgerdienste in die Verwaltungsverfahren ausgezeichnet werden", sagt der baden-württembergische Minister für Ernährung und Ländlichen Raum, Peter Hauk.

In der Kategorie "Beste Community" steht die aktive Mitwirkung der Bürger an den Inhalten im Vordergrund. Der Gesamtsieg für "Internet-Dorf 2007" ist mit einem Preisgeld in Höhe von 7500 Euro dotiert. Die Sieger in den Kategorien bestes E-Government-Angebot, beste Community, bestes Webdesign, beste Barrierefreiheit sowie die Innovation des Jahres werden mit jeweils 1000 Euro prämiert.

Mit dem Wettbewerb wollen das baden-württembergische Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum, der Gemeindetag Baden-Württemberg, die MFG Baden-Württemberg und die Akademie Ländlicher Raum (ALR) Baden-Württemberg die Informationsgesellschaft in Baden-Württemberg sowie die europäische Spitzenposition des Landes im Bereich kommunaler Internetangebote weiter ausbauen und die Zahl der Online-Kommunen von derzeit rund 96 auf 100 Prozent steigern.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.internetdorf.de. Dort können sich Interessierte auch anmelden.

pm