Lokales

Widersprüchliche Angaben zu Unfall

KIRCHHHEIM Zeugen zu einem Verkehrsunfall vom Samstagnachmittag, bei dem die Beteiligten widersprüchliche Angaben machen, sucht das Polizeirevier Kirchheim unter Telefon 0 70 21/50 1-0.

Anzeige

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhren zwei 15 und 16 Jahre alte Rollerlenker die Max-Eyth-Straße in Richtung Stadtmitte. Nach Angaben der beiden Rollerlenker wurden sie kurz nach der Kreuzung Max-Eyth-Straße/Kolbstraße/Paradiesstraße von einem 18-jährigen Opel Astralenker rechts überholt. Kurz danach habe der Autofahrer auf ihre Spur gewechselt und sein Fahrzeug abgebremst. Um eine Kollision zu vermeiden, bremste der 15-Jährige ab. Dies bemerkte der 16-Jährige zu spät und fuhr auf den Roller des 15-Jährigen auf. Der Opellenker stoppte sein Fahrzeug und erkundigte sich nach dem Befinden der beiden Schüler. Anschließend fuhr er weiter. Nachträglich erstatteten die Rollerfahrer Anzeige bei der Polizei. Bei der Kollision entstand Sachschaden in Höhe von etwa 900 Euro, verletzt wurde niemand.

lp