Lokales

WLB-Intendant liest zu Gunsten Bibliothek

ESSLINGEN Im Rahmen der Aktionswoche des Deutschen Bühnenvereins findet am Samstag, 4. Dezember, an der Württembergischen Landesbühne Esslingen (WLB) eine Benefizveranstaltung zu Gunsten des Wiederaufbaus der Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar statt. In einer szenischen Lesung nähert sich Manuel Soubeyrand, Intendant der WLB, Goethes großem Versepos "Reineke Fuchs", das voll Satire, Weisheit, Witz und Wortgewalt steckt. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr im Podium II.

Anzeige

"Reineke Fuchs" ist eines von Goethes Meisterwerken. Der schwache schlaue Fuchs im Kampf gegen die starken Dummen: den Löwenkönig, Isegrim, den Wolf, und Grimbart, den Dachs. Bei Goethe ist der schlaue Schwache allerdings auch ein Furchtbarer, ein Mephisto des Tierreichs. Mit großer sprachlicher Meisterschaft arbeitet Goethe die Konturen der einzelnen Figuren heraus. Für Manuel Soubeyrand ist das Tollste an diesem Text die Sprache, die ganze Kraft, das ganze Können von Goethe findet sich in ihr wieder: "Es macht Freude, die Verse im Mund zu bewegen, die Worte abzuschmecken, zu kosten, zu drehen und zu versenden. Den Vers zu spüren und ihn auszukosten in all seiner Vielfalt, den Witz und die Konturen der einzelnen Figuren und Wesen zu setzen und mit Goethes Worten zu formen und zu gestalten", schwärmt der Intendant.

pm