Lokales

WM-Reigen in derLandeshauptstadt

STUTTGART Die Landeshauptstadt Stuttgart wirbt viel und gerne mit dem Slogan "Europäische Sporthauptstadt." Ein Blick in die Stuttgarter Jahreskalender 2006 und 2007 zeigt: Tatsächlich erlebt die Neckarstadt kurz- und mittelfristig eine ganze Reihe internationaler Events. Hier ein Überblick.

Anzeige

pm

2006: Deutsche Meisterschaft im Formationstanzen Standard und Latein (11. November), ADAC-Super-Cross (10./11. November), German Masters, Internationales Reit- und Springturnier (15. bis 19. November), Aerobic Convention (18. und 19. November).2007: TurnGala des Badischen und Schwäbischen Turnerbundes (7. Januar), Sechstage-Rennen (18. bis 23. Januar), Handball-Weltmeisterschaft (20. bis 22. Januar), Europäischer Kongress "Integration durch Sport" (22./23. Januar), Leichtathletik-Sparkassencup (3. Februar), Sportministertreffen der EU-Länder (12./13. März), Vollversammlung des Europäischen Olympischen Komitees (4. bis 6. Mai), Deutsche Meisterschaften im Straßenradsport U 23 (3. Juni), 14. Stuttgart-Lauf (23./24. Juni), Internationales Weissenhof-Tennisturnier (14. bis 22. Juli), German Open Championships im Tanzsport (14. bis 18. August), Turn-WM (1. bis 9. September), World Athletics Final (22./23. September), Straßenrad-WM (25. bis 30. September), Porsche-Tennis-Grand Prix (September).