Lokales

Woche des Gebets

Zum 160. Mal lädt die 1846 gegründete weltweite Bewegung der Evangelischen Allianz vom 8. bis 15. Januar zu einer Woche des Gebets ein. In acht Variationen wird während der acht Tage über Jesus und die Bedeutung seines Lebens für das Leben der Menschen nachgedacht.

KIRCHHEIM "Dass 850 Millionen Menschen chronisch unterernährt sind, 1400 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser haben, jeden Tag 30 000 Kinder an Armut sterbe, 9000 Menschen an Aids, tausende Mütter während der Schwangerschaft, unzählige Menschen an Malaria und Tuberkulose das alles kann uns nicht gleichgültig lassen", so die Veranstalter der Gebetswoche.

Anzeige

In Kirchheim finden folgende Veranstaltungen statt: am 9. Januar um 15 Uhr bei den Altpietisten, am 10. Januar um 15 Uhr beim Württembergischen Brüderbund. Folgende Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr: am 11. Januar im Albert-Knapp-Saal, am 12. Januar in der evangelisch-methodistischen Kirche, am 13. Januar beim Württembergischen Brüderbund und am 14. Januar im Steingauzentrum.

Bei der Vereinigten Kamerun- und Tschad-Mission (VKTM) in Nabern geht es am 9. Januar um 9 Uhr los. Weitere Termine sind dort am 11. und 13. Januar um 20 Uhr, zur selben Uhrzeit am 15. Januar in der evangelischen Kirche.

Am 8. Januar findet um 17.30 Uhr bei der Liebenzeller Gemeinschaft in Brucken, Rinnenweg, das Gebet statt. Jeweils um 19. 30 Uhr beginnen folgende Veranstaltungen: am 9. Januar im evangelischen Gemeindehaus Owen, am 10. Januar im evangelischen Gemeindehaus in Brucken, am 11. und 12. Januar im Gemeindehaus Owen, am 14. Januar um 20 Uhr in Brucken und am 15. Januar um 18 Uhr in Oberlenningen, Steinstraße.

In Holzmaden findet am 18. Januar um 20 Uhr ein Lobpreis- und Gebetsabend bei der Liebenzeller Mission statt.

In Weilheim ist die erste Veranstaltung am 11. Januar um 19.30 Uhr im Gemeindehaus am Marktplatz, um die gleiche Zeit sowohl am 12. Januar beim Württembergischen Brüderbund und am 14. Januar im CVJM-Haus, sowie am 15. Januar um 10 Uhr in der evangelischen Kirche.

tb