Lokales

Wolfschlugen mit Durchmarsch

Mit der Tagesbestleistung von 1092 Ringen im letzten Durchgang holten sich die Schützen der SSV Wolfschlugen in der Kreisliga den Meistertitel. Der Mannschaft gelang in dieser Runde ein Start-Ziel-Sieg. Ob Wolfschlugen damit den Aufstieg in die Bezirksklasse erreicht hat, wird sich erst nach den letzten Entscheidungen im Oktober zeigen. Vizemeister wurde der SV Wendlingen 2. In der Einzelbegegnung steht Manfred Niemeyer (SSV Wolfschlugen) mit 2207 Ringen unangefochten an der Spitze, gefolgt von Ladavac (SV Weilheim 1) und seinem Vereinskollegen Gerd Koluch. Günter Stoll (ebenfalls SSV Wolfschlugen) landete mit 361 Ringen auf dem fünften Platz.

Anzeige



Beim Kleinkaliber 3x10 sicherte sich die SG Nürtingen den Meistertitel. Die SG Köngen wurde knapp vor Holzmaden 2 Vizemeister. In der Einzelwertung wurde es nochmals spannend. Am Ende konnte Stefan Schmidt von der SG Nürtingen mit 1609 Ringen seine Führung verteidigen, gefolgt von Burkardt Horr (SV Oberlenningen 1) mit 1601 Ringen und Gerd Lempenau (SGi Holzmaden 2) mit 1600 Ringen.