Lokales

Wucherpreis für Fassadenreinigung

OHMDEN Sogenannte "Fassadenhaie" trieben in den vergangenen Tagen im Landkreis Esslingen ihr Unwesen. Am Freitag letzter Woche knöpften die Unbekannten einer Rentnerin in Ohmden 3 000 Euro für eine Fassadenreinigung ab.

Anzeige

Drei Männer klingelten am Wohnhaus der Rentnerin und stellten sich als Handwerker vor. Sie boten der Frau eine Fassadenreinigung an und fingen auch gleich mit den Arbeiten an dem Einfamilienhaus im Mittleren Weg an. Nach etwa drei Stunden waren die Handwerker fertig und verlangten von der Frau 3 000 Euro. Da sie nicht so viel Geld im Haus hatte fuhr einer der Männer mit ihr zur Bank, bei der die Frau schließlich das Geld abhob und dem Unbekannten überreichte. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die Frau von den "Handwerkern" betrogen, da sie einen Wucherpreis für die Arbeiten verlangten. Die Tatverdächtigen waren mit einem weißen Lkw mit der Aufschrift "Reinigungsservice" unterwegs. Das Fahrzeug hatte ein Aachener (AC) oder ein Aalener (AA) Kennzeichen.

Hinweise zur Ermittlung der Unbekannten nimmt der Polizeiposten Plochingen unter der Telefonnummer 0 71 53/30 70 entgegen.

lp