Lokales

Wunschelf platzt nach kurzfristigen Ausfällen

KIRCHHEIM Am heutigen Samstag kann der Verbandsliga-Tabellenzweite VfL Kirchheim im Auswärtsspiel beim Tabellendritten SpVgg Au/Iller (ab 15 Uhr) einen seiner schärfsten Verfolger abschütteln. Bei einem weiteren Sieg es wäre der vierte in Folge würde der Vorsprung auf die Illertäler beachtliche elf Punkte betragen.

Anzeige

Allerdings muss VfL-Coach Michael Rentschler seine Startformation nun doch kurzfristig ändern. Michael Kutscher hat sich bei einem Pressschlag das Außenband am rechten Sprunggelenk angerissen und wird rund zwei Wochen ausfallen. Für ihn dürfte der zuletzt stark trainierende Guido Fuchs in die Startelf rücken. Auch Stürmer Tiago Santos-Araujo bleibt das Verletzungspech treu, er wird mit einer Beckenprellung passen müssen. Allerdings hoffen die Verantwortlichen, dass nach der Osterpause im Saisonendspurt mit den Rekonvaleszenten Michael Heilemann und Andreas Mayer wieder alle Mann an Bord sind.

Optimistisch gibt sich dieser Tage Norbert Krumm, der sportliche Leiter der Blauen. "Die Leistung im Spiel und im Training stimmt. Ich bin voll überzeugt, dass wir nicht punktlos aus Au zurückkehren werden." Der Mannschaftsbus mit Zusteigemöglichkeit für Fans startet um 12 Uhr am Stadion.

wr