Lokales

"Yasmin" läuft morgen im "Tyroler"

KIRCHHEIM Morgen läuft im Kirchheimer Kino "Tyroler" in der Reihe "Bastionsfilm am Donnerstag" um 20.15 Uhr der Spielfilm "Yasmin", in dem es um den Konflikt zwischen westlichen und islamischen Werten und Welten geht. Yasmin, eine erfolgreiche Sozialarbeiterin Mitte Dreißig, ist Immigrantin der zweiten Generation. Tag für Tag stoppt sie auf dem Weg von der pakistanischen Community Glasgows zu ihrer Arbeitsstelle ihren schicken Kleinwagen und tauscht ihre traditionelle Kleidung gegen enge Jeans. Sie fühlt sich der britischen Kultur mehr verbunden als der fernen Heimat ihres Vaters.

Anzeige

Nach dem 11. September 2001 jedoch wird Yasmin allerdings von ihren Kollegen misstrauisch beäugt und findet sich in einer Fotomontage als "Osamas Freundin" auf der Pinwand ihrer Arbeitsstelle wieder. Ihr Scheinehemann wird als Topterrorist verdächtigt und verhaftet, sie selbst von der Polizei verhört, während ihr Bruder den Attentätern applaudiert, Flugblätter verteilt und gegen den Westen kämpfen will. Yasmins Vater, der sich immer um einen Ausgleich bemüht hat, versteht weder seinen Sohn, noch seine sich emanzipierende Tochter. Diese jedoch geht konsequent einen widersprüchlichen Weg, der zur größeren Akzeptanz ihrer eigenen Kultur führt.

pm