Lokales

Zahlreiche Medaillen

Die Schnapsbrenner in der Region wurden dank der Spitzenqualität ihrer Produkte ausgezeichnet.

KREIS ESSLINGEN Beim Qualitätswettbewerb der Württembergischen Klein- und Obstbrennerein erhielten folgende Mitglieder Auszeichnungen: Hans Beisser aus Holzmaden Gold für Birnenbrand und Silber für Kirschwasser. Andreas Bosch aus Lenningen erhielt Gold für Waldhimbeergeist, Lenninger Schlehengeist, Vogelbeergeist, Lenninger Sauerkirschwasser und Lenninger Schlehenbrand; Silber für Schwäbische Zwetschge, Birnenbrand aus der Betzelsbirne, Birnenbrand aus Palmischbirne, Lenninger Kirschwasser und Wildbeerenlikör; Bronzemedaillen gab es für Lenninger Schwarze Johannisbeere, Sauerkirschlikör, Marillenlikör, Lenninger Quittenlikör, Aprikosenbrand, Williams Birne exquisit, Lenninger Quitte, Johannisbeerlikör und Williams Birne exquisit. Doris und Helmut Bosch aus Lenningen erhielten Gold für ihr Lenninger Kirschwasser, zwei Mal Silber für Schwäbische Zwetschge sowie Bronze für Obstwasser aus Apfel und Birne, Lenninger Kräuterbrand und Williams Birne exquisit.

Anzeige

Karl Burkhardt aus Neidlingen erhielt Silber für Apfelbrand aus Galaäpfel sowie Bronze für Kirschwasser, Birnenbrand und Williams Birnenbrand. Karl Class aus Weilheim bekam Gold für Himbeergeist; Silber für Williams Birnenbrand, Obstbrand aus Äpfel und Birnen, Zwetschgenwasser und Mirabellenwasser sowie Bronze für Kirschwasser. Ausgezeichnet mit Silber wurde der Williams Birnenbrand von Karl Ehni aus Bissingen, Bronze erhielt er für Mirabellenwasser und Birnenbrand. Eine Silbermedaille sowohl für Kirschwasser als auch Obstwasser aus Apfel und Birne bekam Dieter Gall aus Kirchheim sowie Bronze für Williams Birnenbrand, Mirabellenbrand und Birnenbrand aus Palmischbirnen. Christian Gruel aus Owen erhielt Gold für Owener Obstwasser aus Äpfeln und Birnen, Silber für Owener Kirschwasser und Owener Williams-Christ-Birne sowie Bronze für Owener Mirabellenwasser.

Goldmedaillen erhielt Kurt Hepperle für Vogelbeerbrand, Apfelbrand aus Elstar und Kirschwasser, Silber für Sauerkirschwasser, Quittenbrand, Apfelbrand aus Goldparmäne und Birnenbrand aus Palmischbirnen; Bronze gab es für Kirschwasser. Ernst Hitzer aus Neidlingen bekam Silber für Mirabellenwasser, Birnenbrand aus Nägelesbirnen und Williams Birnenbrand sowie Bronze für Birnenbrand aus Palmischbirnen, Neidlinger Kirschwasser und Pflaumenwasser.

Gottlob Hummel aus Dettingen wurde mit Gold ausgezeichnet für Birnenbrand aus Gelbmöstler und Dettinger Mirabellenwasser, mit Silber für Dettinger Obstbrand aus Äpfel, Dettinger Kirschwasser, Dettinger Birnenbrand aus Palmischbirne, Dettinger Zwetschgenbrand, Dettinger Sauerkirschwasser und Dettinger Apfelbrand aus Gravensteiner; mit Bronze für Quittenbrand, Williams Birnenbrand und Himbeergeist. Ursula Kerner aus Dettingen bekam Gold für Birnenbrand aus Wahlsche Birne, Birnenbrand aus Palmischbirne und Quittenbrand; Silber für Sauerkirschwasser und Apfelbrand im Eichenfass gereift sowie Bronze für Mirabellenwasser, Schwäbisches Obstwasser und Apfelbrand aus Goldparmäne.

Für sein Mirabellenwasser bekam Hermann Raichle aus Owen Gold und für sein Kirschwasser Bronze. Silbermedaillen erhielt Annemarie Schietinger vom Pfundhardthof für Birnenbrand, Birnenbrand aus Pastorenbirnen, Apfelbrand aus Gewürzluiken und Birnenbrand aus Palmischbirnen sowie eine Bronzemedaille für Kirschwasser. Helmut Schilling aus Owen bekam Silber für Williams Birnenbrand sowie Bronze für Zwetschgenwasser und Kirschwasser. Das Kirschwasser von Manfred Schlegel aus Kirchheim wurde mit Gold ausgezeichnet; Zwetschgenwasser, Williams Birnenbrand und Birnenbrand mit Silber; Birnenbrand aus Palmischbirnen, Mirabellenwasser und Birnenbrand aus Nägelesbirnen mit Bronze. Erich Sigel aus Dettingen erhielt Silber für Mirabellenwasser, Augustiner Birnenbrand und Williams Birnenbrand sowie Bronze für Kirschwasser und Williams Birnenbrand, Heinrich Steidle aus Owen Silber für Mirabellenwasser, Kirschwasser und Himbeergeist sowie Bronze für Williams Birnenbrand.

tb