Lokales

Zahlreiche Titel unter die Limburg geholt

Wenn auch in Weilheim keine Kleintierschau bedingt durch die Erlasse wegen der Vogelgrippe stattgefunden hat, konnten sich die Kaninchen- und Taubenzüchter auf den überregionalen Schauen mit beachtlichen Erfolgen präsentieren.

WEILHEIM Bei der Landeskaninchenschau in Stuttgart mit einem Meldeergebnis von 5000 Kaninchen, waren zehn Züchter aus Weilheim vertreten. Dabei schnitten die Weilheimer sehr gut ab. Die Deutschen Klein-Widder grau-weiß-gescheckt von Roland Krämer wurden mit zwei Ehrenpreisen und einem Landesverbandsehrenpreis, die Englisch Schecken thüringerfarbig-weiß von Walter Weberruß wurden mit einem Hauptverbands-Ehrenpreis und zwei weiteren Ehrenpreisen ausgezeichnet, Graue Wiener von Fritz Weberuß einen Landesverbandsehrenpreis, zwei hv-Ehrenpreise; Deutsche Widder grau von Jürgen Schumann vier Ehrenpreise; Chin-Rex von Erich Fischer mit vorzüglich Siegertier, ein mal Landesverbandsehrenpreis und drei weiteren Ehrenpreisen. Die Neuzüchtung der Schwarzgrannen-Rex ebenfalls von Erich Fischer wurden mit dem Minister-Ehrenpreis, die Lohkaninchen havannafarbig von Uwe Frosch wurden mit einem hv-Ehrenpreis und vier weiteren Ehrenpreisen ausgezeichnet.

Anzeige

Die Kleinschecken havanna-weiß von Walter Jans wurden württembergischer Meister, erhielten einen hv-Ehrenpreis und zwei weitere Ehrenpreise. Die Grauen Wiener von Jugendmitglied Stefanie Herzer wurden Klassensieger. Kleinwidder weiß-Rotauge von Jugendmitglied Marc Schumann erhielten drei Ehrenpreise, die Farbenzwerge havannafarbig der Jugendzüchterinnen Manuela und Katharina Jans errangen den Titel württembergischer Jugendmeister.

Danach ging es nach Nürnberg zur Bundeskaninchenschau. Auch hier waren acht Weilheimer mit im Rennen. Es gab folgende Titel oder Auszeichnungen: Jürgen Schumann Deutsche Widder grau, Ehrenpreis; Timo Schumann Zwerg-Widder schwarz-weiß, hervorragend; Erich Fischer Schwarzgrannen-Rex, Klassensieger und zwei Ehrenpreise; Uwe Frosch mit Lohkaninchen havannafarbig, vorzüglich und hervorragend; Walter Jans mit Havanna einen Ehrenpreis, mit Kleinschecken havanna-weiß Deutscher Meister, Klassensieger, zwei mal hervorragend und einen Ehrenpreis; Silvia Wunderlich, Widderzwerge marderfarbig braun, Ehrenpreis; Sven Munk Widderzwerge siamfarbig gelb zwei Ehrenpreise; Manuela und Katharina Jans, Farbzwerge schwarz, Deutscher Jugendmeister und Klassensieger.

Taubenzüchter Jörg Wunderlich stellte bei der Schwäbischen Taubenschau in Steinenbronn unter 1600 Tieren mit seinen Englischen Modena den Champion, die beste Taube der Schau, sowie zahlreichen anderen Auszeichnungen. Weiter war er mit seinen Schildtauben blau und blaugehämmert mit einen hv-Ehrenpreis und drei weiteren Ehrenpreisen erfolgreich und weitere zahlreiche Auszeichnungen heimste er für seine Luxtaube ein.

Die Kreiskaninchenschau bildete jüngst das Ende der Ausstellungssaison im Zuchtjahr. Lediglich 1,5 Punkte fehlten den Weilheimer Kaninchenzüchter zum Titel im Kreis-Pokal-Wettbewerb. Aber die Weilheimer Züchter gönnen den Sieg ihren Wettkampfkameraden aus Unterensingen. Jetzt hofft man im Weilheimer Lager darauf, dass das Problem mit der Vogelgrippe bald gelöst wird, damit auch die Geflügelzüchter wieder ausstellen können.

mf