Lokales

Zeugen zu Gefährdung gesucht

DETTINGEN Zu mehreren Straßenverkehrsgefährdungen kam es am Dienstagnachmittag in Dettingen.

Anzeige

Ein 22-jähriger Lanciafahrer befuhr die Schießhüttestraße in Owen. An einer Kreuzung fuhr er über eine rote Ampel nach links in die B 465 in Fahrtrichtung Dettingen. In einer lang gezogenen Rechtskurve versuchte er im dortigen Überholverbot, einen vor ihm fahrenden Lkw zu überholen. Als sich der Lanciafahrer auf Höhe des Lastkraftwagens befand, musste er laut Zeugenangaben den Überholvorgang aufgrund Gegenverkehrs abbrechen. Nur durch das starke Abbremsen des Lanciafahrers und des entgegenkommenden Fahrzeugs konnte ein Frontalzusammenstoß verhindert werden.

Im weiteren Verlauf versuchte der 22-Jährige trotz Gegenverkehrs ständig auf der Bundesstraße 465 erneut zu überholen. Laut Zeugenaussagen kam es hierbei zu noch zwei weiteren gefährlichen Situationen. Auch hier konnten Frontalzusammenstöße nur durch starkes Abbremsen des Gegenverkehrs verhindert werden.

Das Polizeirevier Kirchheim, Telefon 0 70 21/5 01-0, sucht Geschädigte, die durch das gefährliche Fahrverhalten des 22-Jährigen gefährdet wurden.

lp