Lokales

Zeugen zu tödlichem Verkehrsunfall gesucht

BEMPFLINGEN Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Montagnachmittag um 14.35 Uhr auf der B 312, Gemarkung Bempflingen.

Anzeige

Nach derzeitigem polizeilichem Ermittlungsstand war ein 39-jähriger Motorradfahrer aus Stuttgart mit einer Yamaha auf der Bundesstraße von Bempflingen kommend in Richtung Riederich unterwegs. Der Mann hatte einen Sattelauflieger überholt und wollte einen weiteren vorausfahrenden Lkw überholen. Hierbei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Ford Fiesta, der von einer 37-Jährigen aus Nürtingen gelenkt wurde. Der Zweiradfahrer wurde nach rechts abgewiesen und kollidierte dort mit dem zuvor überholten Sattelauflieger, der von einem 34-Jährigen aus Giengen gelenkt wurde.

Der Stuttgarter erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass er noch am Unglücksort verstarb. Die Fiestalenkerin wurde schwer verletzt. Vorsorglich wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Nach einer notärztlichen Erstversorgung konnte die Frau jedoch mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Beamte der Polizeireviere Nürtingen und Metzingen sperrten während der Unfallaufnahme die Bundesstraße, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.

In die Ermittlungen wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Die Feuerwehr Neckartenzlingen war mit zwölf Mann und zwei Fahrzeugen vor Ort. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20 000 Euro. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Esslingen, Telefon 07 11/39 90-420, in Verbindung zu setzen.

lp