Lokales

Zeugen zu Unfall und Nötigung gesucht

WEILHEIM Die Polizei Kirchheim sucht Zeugen zu einer Nötigung und einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagnachmittag, zwischen 17.15 Uhr und 17.25 Uhr zwischen Zell unter Aichelberg und Weilheim ereignet hat.

Anzeige

Ein Toyota und ein Renault waren hintereinander auf der Landstraße 1214 von Zell in Richtung Weilheim unterwegs. An der Einmündung der Kreisstraße 1421 aus Richtung Hattenhofen bog eine Pololenkerin vor den beiden nach rechts auf die Landstraße in Richtung Weilheim ein. Der Toyotafahrer überholte die Pololenkerin trotz Gegenverkehrs. Mehrere entgegenkommende Fahrzeuge mussten abbremsen und ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Im weiteren Verlauf fiel der Toyotafahrer dem Renaultlenker wegen seiner provozierenden Fahrweise auf. In einem Wohngebiet in Weilheim fuhren beide auf der Tulpenstraße. Auf Höhe des Gebäudes mit der Hausnummer 32 kam es während eines Überholvorgangs zur Kollision zwischen den Autos.

Da die Beteiligten widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machen, ist die Polizei auf Zeugenaussagen angewiesen. Außerdem werden die Pololenkerin und die vom Toyotafahrer gefährdeten Pkw-Lenker gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 70 21/50 10 zu melden.

lp