Lokales

Zeugenaufruf zu Kollision in Esslingen

ESSLINGEN Am Mittwoch um 15.20 Uhr ereignete sich auf der Landesstraße L 1199 zwischen Wäldenbronn und dem Esslinger Katzenbühl ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Die Verkehrspolizei bittet Unfallzeugen, sich unter Telefon 07 11/3 99 04 20 zu melden.

Anzeige

Ein 29-jähriger Mann aus dem Kreis Göppingen fuhr mit seinem Peugeot von Wäldenbronn in Richtung Stetten. In einer Linkskurve geriet er auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleuder und auf die Gegenfahrspur. Ein entgegenkommender Lastwagen konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal gegen die Beifahrerseite des Peugeot. Die 33-jährige Beifahrerin im Peugeot wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Sie musste von der Feuerwehr befreit werden. Der 29-jährige Peugeotlenker erlitt schwere Verletzungen. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die L 1199 gesperrt werden. Der Peugeot wurde total beschädigt. Insgesamt entstand Sachschaden von etwa 6 000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Esslingen war mit 20 Mann und fünf Fahrzeugen an der Unfallstelle im Einsatz.

lp