Lokales

Zeugensuche: Vandalen unterwegs

NÜRTINGEN Vandalen trieben in der Nacht zum Donnerstag ihr Unwesen in den Stadtteilen Enzenhardt und Roßdorf. Im Bereich der Südumgehung stellten Beamte des Polizeireviers Nürtingen gegen 2.10 Uhr drei Leitpfosten fest, die aus der Verankerung gerissen worden waren. Wenig später bemerkten die Polizisten, dass Unbekannte ein Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel verdreht hatten. An der Einmündung Humpfentalstraße/Breslauer Straße wurden auf Höhe einer Fußgängerampel elf Gelbe Säcke quer zur Fahrbahn aufgereiht. Dem Polizeirevier Nürtingen wurde gegen 3 Uhr mitgeteilt, dass Unbekannte in der Holbeinstraße am Dach eines Hauses zwei weiße Fahnen angebracht hatten. Die Beamten fanden auf dem Dach zwei Schilder einer Bissinger Firma.

Anzeige

Personen, die an der Südumgehung sowie im Bereich der Holbeinstraße im Stadtteil Roßdorf verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 0 70 22/92 24-0 beim Polizeirevier Nürtingen zu melden.

lp