Lokales

Ziege hatte sich im Weidezaun verfangen

ESSLINGEN Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurden Beamte des Polizeireviers Esslingen am Samstagmorgen gerufen.

Anzeige


Auf einer Wiese neben der Esslinger Champagnestraße hatte sich eine Ziege mit dem Kopf in einem elektrischen Weidezaun verfangen und erhielt deshalb alle fünf Sekunden Stromstöße. Die Polizeibeamten schalteten sofort das Stromgerät an dem Weidezaun ab und befreiten dann die Ziege, die daraufhin ihre Futtersuche putzmunter fortsetzte.