Lokales

Zu schnell mit Motorrad unterwegs

KÖNGEN Ein 16-jähriger Schüler war am Mittwochmittag mit einem Motorrad mit überhöhter Geschwindigkeit auf dem Burgweg unterwegs. Auf Höhe Lilienweg leitete der junge Mann aus nicht bekanntem Grund eine Vollbremsung ein und stürzte. Mit dem Motorrad rutschte er zunächst gegen einen im Burgweg geparkten Opel Astra. Anschließend schleuderte das Motorrad über die Ringstraße in den Brahmsweg und prallte dort gegen einen weiteren Opel.

Anzeige

Der 16-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Mit Hilfe zweier Freunde verließ er die Unfallstelle. Nur kurze Zeit später konnte er jedoch von den Polizisten ermittelt werden. Der Schüler wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand etwa 14 000 Euro Sachschaden.

lp