Lokales

"Zukunftsfähige Stadterneuerung"

KIRCHHEIM Das Wohn- und Geschäftshaus Olpp am Schlossplatz in Kirchheim erhielt beim Landeswettbewerb "Zukunftsfähige Stadterneuerung" einen Preis. Landesweit wurden bei dem Wettbewerb des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums 30 Preise vergeben. Das Gebäude Olpp wurde in den Jahren 2000/2001 unter der Bauleitung des Stuttgarter Architekten Winfried Elflein erbaut. Das Konzept für den Neubau mit einer Nutzfläche von 660 Quadratmetern wurde in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalamt und der Stadt Kirchheim entwickelt.

Anzeige

Im aktuellen Wettbewerb ging es vor allem um attraktive und lebendige Zentren. Im Mittelpunkt stand daher das Bauen im Bestand, auf Brachen und in Baulücken. Gesucht wurden gelungene Bauten in zentralen Lagen oder zentrumsnahen Bereichen. Sie sollen exemplarisch und impulsgebend für zukunftsfähige Städte und Gemeinden sein. Die Bauherren der 30 mit Preisen ausgezeichneten Objekte erhalten eine Urkunde und eine Plakette, die am Bauwerk befestigt werden kann.

pm