Lokales

Zukunftsorientiertes Anforderungsgebiet

PLOCHINGEN Im GARP-Bildungszentrum für die IHK Region Stuttgart in Plochingen wurde vor wenigen Tagen die neu entwickelte Konzeption des Lehrgangs "Systemtechniker/-in Mechatronik (IHK) vorgestellt. Die GARP war verantwortlich für die Entwicklung dieser neuen Weiterbildungsqualifikation.

Anzeige

Die Neukonzeption wurde für Facharbeiter aus der Industrie entwickelt, an die zunehmend höhere Anforderungen in fachübergreifendem Handeln gestellt werden. Mit dem neu konzipierten Lehrgang werden die Teilnehmer praxisorientiert und flexibel für die Themenvielfalt der modernen Systemtechnik vorbereitet.

Mechatronik ist ein interdisziplinäres Gebiet, in dem die drei Systembereiche Mechanik, Elektrotechnik und Informationstechnik zusammenwirken. Es ist zudem ein neues, zukunftsorientiertes Anforderungsgebiet für Fachkräfte und Mitarbeiter, die sich im Praxisalltag befinden.

Der neue bundesweit anerkannte IHK-Zertifikatslehrgang schließt die vorhandene Weiterbildungs- und Qualifizierungslücke zwischen Facharbeitern und dem Studium der Mechatronik. Er bietet die Chance, dass sich Facharbeiter und Ausbilder aus dem traditionellen elektrotechnischen und metalltechnischen Bereich für die Mechatronik zusätzlich qualifizieren können.

Der Lehrgang ist in drei Modulen aufgebaut und läuft in Teilzeit über eineinhalb Jahre. Beginn des Lehrgangs ist am Montag, 29. November, in der GARP in Plochingen. Weitere Auskunft erteilt die GARP unter der Telefonnummer 0 71 53/83 05 17.

pm