Lokales

Zum Weihnachstmarkt nach Bad Wimpfen

NEIDLINGEN Die Neidlinger Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins besucht am kommenden Sonntag, 4. Dezember, einen der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland, den Altdeutschen Weihnachtsmarkt in Bad Wimpfen.

Anzeige

Die romantische Altstadt, mit der einzigartigen Atmosphäre der staufischen Kaiserpfalz, bildet dafür die Kulisse. Bereits seit 1487 können Besucher sich hier mit dem Duft von Lebkuchen, Tannenzweigen, Glühwein und festlicher Musik auf Weihnachten einstimmen. An den ersten drei Adventswochenenden bieten wieder über 130 liebevoll dekorierte Buden weihnachtliche Leckereien und Kunsthandwerkliches an. Vor allem auch für Kinder bietet der Markt besondere Attraktionen: Neben dem Besuch des Nikolauses und des Christkindes können sie im winterlich weiß geschmückten Weihnachtsdorf im Wormser Hof in der Weihnachtsbackstube Plätzchen backen, im Nikolauszimmer den Nikolaus besuchen, Geschichten der Märchentante lauschen oder im Kasperletheater eine ganz besondere Fassung der "Zauberflöte" erleben.

Treffpunkt mit Privat-Pkw ist um 10.30 Uhr in Neidlingen an der Alten Schule; Mitfahrgelegenheit wird geboten. Ab Kirchheim geht es weiter mit der Bahn, Abfahrt ist dort am Bahnhof um 11 Uhr. Die Rückkehr nach Kirchheim ist für 19 Uhr geplant. Interessierte sind eingeladen, sich der Albvereinsgruppe anzuschließen.

pm