Lokales

Zur Archaik des industriellen Aufbruchs

KIRCHHEIM Ohne vom Vorgehen der anderen zu wissen, haben im Jahr 1997 und in den Folgejahren der Bildhauer und Maler Dieter Göltenboth, der Fotograf Sigmar Fischer und das Schriftsteller und Fotografenpaar Günter Guben und Heidrun Klement eine aufgelassene Fabrik in der kleinen Stadt Laveno am Lago Maggiore, in der Gebrauchskeramik produziert wurde, aufgesucht und auf unterschiedliche Weise dokumentiert.

Anzeige

Per Zufall, als im Jahre 2005 Material-Objekte des Baumeister-Schülers Dieter Göltenboth, auf dessen Arbeiten auch in der Kirchheimer Ausstellung das Hauptgewicht liegen wird, gezeigt wurden, stellte man das gemeinsame der Arbeiten aller Beteiligten fest. Dies vorzuführen, wobei höchst spannende Dialoge zwischen den Arbeiten aller vier Künstler entstanden sind, ist der Nenner der im ersten Obergeschoss der Städtischen Galerie im Kornhaus zu sehenden Ausstellung "Laveno Mombello zur Archaik des industriellen Aufbruchs". Sie wird am morgigen Sonntag, 4. November, um 11 Uhr durch Günter Guben, den Leiter des Stuttgarter Schriftstellerhauses, eröffnet.

pm