Lokales

Zwei Leichtverletzte bei Vorfahrtsfall

KIRCHHEIM Zwei Leichtverletzte und etwa 15 500 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend in Kirchheim ereignete.

Anzeige

Eine 63-jährige Mercedeslenkerin fuhr von der Eichendorffstraße nach links in die Jesinger Straße ein. Hierbei kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten VW Polo einer 47-Jährigen, die in Richtung Innenstadt unterwegs war. Durch den heftigen Aufprall drehte sich der VW um 90 Grad und stieß ungebremst in die Seite eines entgegenkommenden Kleintransporters eines 43-Jährigen. Durch die Kollision wurden die Fahrer des VW Polo und des Transporters leicht verletzt.

lp