Lokales

Zwei Schwerverletzte nach Schleuderfahrt

AICHELBERG Zwei Schwerverletzte und ein Schaden von 12 000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr auf der A 8 nach München ereignete.

Anzeige

Kurz nach der Anschlussstelle Aichelberg war aus bisher unbekannten Gründen ein Renault auf der mittleren Spur ins Schleudern geraten. Das Auto prallte zuerst auf die rechte Leitplanke und wurde anschließend auf einen Autotransporter geschleudert. Dabei wurden der 23 Jahre alte Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Zwei nagelneue A-Klasse-Modelle auf dem Transporter wurden ebenfalls beschädigt.

Seit dem Unfall wird der Hund der beiden Renault-Fahrer vermisst. Es handelt sich dabei um eine kleine sechs Monate alte französische Bulldoge, die auf den Namen Emma hört. Hinweise dazu nimmt die Polizei unter 0 71 61/63-2050 entgegen. Die Unfallstelle war gegen 8.15 Uhr wieder geräumt.

lp