Lokales

Zwei Treppchenplätze für Melanie Föll

FLEIN Es hatte sich schon beim Abendsportfest in Köngen angedeutet: Wenn Christof Mantz (LG Leinfelden) im Weitsprung den Absprungbalken trifft, dann steht die "7" vorne im Ergebnis. Dies gelang ihm jetzt beim zweiten Durchgang der Abendsportfestserie in Flein. Er gewann den Weitsprung-Wettbewerb mit genau 7,00 Metern vor dem Nigerianer Sulemann (6,95 m).

Anzeige



Gut auch die Sprintzeiten, obwohl in Flein durch Ausfall der Elektronik auf Handstoppung umgestellt werden musste. Christof Mantz lief die 100 m in 11,1 Sekunden und der 31-jährige Christian Großmann (LG Leinfelden) kam nach 11,5 Sekunden ins Ziel. Über 5000 m lief Philipp Groll (LG Filder) 17.23,0 Minuten und dies war Rang 7 in einem guten Teilnehmerfeld. Werner Fröhlich (VfL Kirchheim) aus der Altersklasse M 50 lief 18.06,6 Minuten und wurde Neunter. Nach langer Verletzungspause wird der A-Jugendliche Nico Elsäßer (LG Filder/Neuhausen), über 800 m wieder besser. In Flein lief er 2.03,8 Minuten und wurde Zweiter.



Schnell war die Unterländerin Melanie Föll im Dress des VfL Kirchheim. Sie gewann die 200 m der B-Jugend in 26,8 Sekunden und wurde Zweite über 100 m nach 12,7 Sekunden. Damit war sie mit ihrem Auftritt in der Heimat zufrieden.