Lokales

Zwei unzertrennliche Powerkater

Vier große und zwölf kleine Katzenpfötchen fanden im Spätsommer den Weg in den Garten von zwei Tierfreunden und forderten dort schnurrend und selbstbewusst "All-inklusive-Service", den sie auch gerne bekamen.

KIRCHHEIM Vor dem Beginn der kalten Jahreszeit brachten die fürsorglichen Zweibeiner dann aber doch die Katzenmama und ihre drei Babys ins Tierheim, da sie dort besser aufgehoben sind.

Anzeige

Nach der Eingewöhnungsphase stellte sich schnell heraus, dass besonders die beiden Kater Peter und Karlie unzertrennlich sind und möchten deshalb auch nicht mehr getrennt werden. Peter und Karlie scheinen Endlosenergie zu haben und die Mitarbeiter im Katzenheim genießen das entspannende Zuschauen in vollen Zügen. Peter ist der mutige Eroberer, der alles erkunden muss und auch immer erfolgreich ist in seinen Vorhaben. Karlie wartet lieber erst einmal ab und beobachtet das ganze Geschehen von weitem, aber wenn Peter erfolgreich war, hält Karlie nichts mehr und er muss seinem großen Vorbild hinterher. Wenn die beiden gerade mal nichts entdecken, raufen und jagen sie in guter Brüdermanier. Stoppen kann sie ab und an nur der sanfte Klaps ihrer Mutter, und aus den beiden Rabauken werden sofort die absoluten Schmuser, die sich an ihre Mama kuscheln.

Aber nicht zu lange, dann wird bereits wieder das nächste Mäuschen gejagt oder ein neuer Plan ausgeheckt. Die anderen Katzen haben sich längst von so viel Lebenslust animieren lassen und toben mit den beiden um die Wette selbst die ruhigsten Tiere. Das einzige, was die beiden bis jetzt eher skeptisch betrachten, sind Menschen. Sie finden sie als Futterlieferant und Bändelspieler ja schon Klasse, aber von Streicheleinheiten der Zweibeiner sind sie nicht so toll begeistert.

Diese Scheu legt sich aber erfahrungsgemäß im neuen Zuhause schnell, da hier die Bezugspersonen viel mehr Zeit haben, sich um die beiden Racker zu kümmern, und nachdem die beiden nun doch schon eine Weile im Tierheim sind und dort bereits jeden Winkel erkundet haben, wird es ihnen langsam langweilig und sie möchten auf neue Entdeckertouren bei einer toleranten Familie gerne auch mit Kindern gehen. Da beide sehr aufgeweckt und neugierig sind, sollten ihre neuen Besitzer auf jeden Fall viel Spaß an der Bewegungsfreude der beiden haben, Langeweile gibt es mit Peter und Karlie nicht mehr.

Wer neugierig auf die beiden agilen Powerkater geworden ist, bekommt weitere Infos unter Telefon 01 72/7 15 66 87.

pm