Lokales

Zweijähriger setzte Wohnung unter Wasser

FRICKENHAUSEN Kurz bevor er mit seiner Mutter die elterliche Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses im Sulzweg verließ, drehte ein 2-jähriger Junge unbemerkt einen Wasserhahn auf. Nachdem die Wohnung überflutet war, lief das Wasser in die darunter liegende Wohnung. Erst jetzt wurde der Vorfall bemerkt. Mittlerweile stand das Wasser in beiden Wohnungen schon mehrere Zentimeter hoch.

Anzeige



Die Feuerwehr Frickenhausen, die mit zwei Fahrzeugen und sechs Einsatzkräften zu Hilfe eilte, drang unter Polizeiaufsicht in die Wohnung im ersten Stock ein und stellte den Wasserhahn ab. Anschließend wurde von den Floriansjüngern das Wasser aus den Wohnungen gepumpt. Über die Höhe des Sachschadens kann noch nichts gesagt werden.