Lokales

Zweite Heimniederlage für VfL-Herren

Gegen den TB Neuffen setzte es für die erste Herrenmannschaft die zweite Heimniederlage. Den Herren 60 gelang dagegen beim TC Ruit der erste Saisonsieg.

KIRCHHEIM Die erste Herrenmannschaft des VfL Kirchheim musste in der Bezirksklasse 1 gegen den TB Neuffen ihre zweite Heimniederlage hinnehmen.

Anzeige

Im Spitzeneinzel entschied Boris Griesinger den ersten Satz noch deutlich mit 6:2 für sich, doch damit hatte er das meiste Pulver verschossen. Mit 3:6 und 3:6 ging in den beiden folgenden Sätzen Sieg und Punkt an Neuffen. Erfolgreich waren dagegen die an Position zwei und drei gesetzten Markus Müller und Alexander Rapp. Nach klarer Dominanz im ersten Satz (6:0) musste allerdings Markus Müller im zweiten Satz all seinen Kampfgeist aufbieten, um den entscheidenden Durchgang mit 6:3 zu gewinnen.

Alexander Rapp hielt seine gute Leistung aus dem ersten Satz (6:2) konstant und verbuchte auch den zweiten Satz mit 6:2 für sich und sicherte so Punkt zwei für die Mannschaft. Auf den Positionen vier bis sechs waren die Gäste aus Neuffen etwas stärker besetzt. Andre Hoffmann, Andreas Lutz und Florian Kleinbach mussten alle eine deutliche Niederlage in zwei Sätzen einstecken. Die endgültige Entscheidung über Sieg oder Niederlage fiel dann in den Doppeln sehr schnell. Griesinger/Kleinbach als Doppel zwei hatten keine Chance und verloren klar mit 1:6 und 0:6. Damit hatte Neuffen den noch zum Sieg notwendigen fünften Punkt in der Tasche. Die anderen beiden Doppel gestalteten sich sehr ausgeglichen und gingen jeweils über drei Sätze, wobei es für beide Mannschaften je einen Punkt gab. Müller/Lutz verloren 6:7, 6:1, 1:6, Rapp/Hoffmann gewannen mit 6:3, 6:7, 6:4 den dritten Punkt für den VfL.

Auch die Herren 40 (Bezirksklasse 1) mussten gegen den TV Plochingen eine 3:6-Niederlage einstecken. Bereits nach den Einzeln lagen die Kirchheimer mit 2:4 zurück. Verantwortlich für die zwei Punkte der Kirchheimer waren Jochen Heilemann mit einem 6:4, 6:4-Sieg und der erstmals in dieser Saison spielende Harald Valachovic mit einem 6:4, 6:1-Erfolg. Der jüngste und an Position eins spielende Necdet Mantar kämpfte zwar verbissen, verlor schließlich aber 6:4, 6:7, 1:6. Zweisatz-Niederlagen gab es für Frank Wacha, Uli Lässing und Hermann Bader. In den Doppeln gab es dann durch Mantar/Heilemann mit 6:1, 6:3 den dritten Punkt für den VfL. Wacha/Valachovic und Lässing/Bader verloren jeweils in zwei Sätzen.

Gewonnen hat dagegen die Mannschaft Herren 60. Das 5:4 beim TC Ruit bescherte den Oldies des VfL den ersten Saisonerfolg. Die Einzelerfolge der Kirchheimer gingen auf das Konto von Detlef Schwerdtfeger (6:2, 2:6, 6:0), Franz Slavik (7:6, 6:0), Günther Ott (6:3, 6:1) und Winfried Nüdling (6:2, 3:6, 6:1). Den fünften Punkt erkämpften im Doppel Schwerdtfeger/Vatter mit 6:2 und 6:2.

Für positive Meldungen an diesem Wochenende sorgte erneut die Jugend der VfL-Tennisabteilung. Es spielten die Knaben 1 gegen die TG Plochingen (Bezirksstaffel 1) 7:1, die Mädchen gegen den TC Wolfschlugen (Bezirksstaffel 2) 3:5, die Junioren 1 gegen den TC Gomaringen (Bezirksstaffel 1) 3:5, die Juniorinnen 1 gegen die SpVgg Esslingen (Bezirksstaffel 1) 6:2 sowie die Juniorinnen 2 gegen den TC Wolfschlugen 2 (Kreisstaffel 1) 8:0.

ak