Lokales

Zweiter Preis für Brodbeck und Dürner

DORTMUND Marcel Brodbeck, Dettingen, und Andreas Dürner, Weilheim, haben es geschafft: Beim Bundeswettbewerb "Jugend forscht" in Dortmund vom 26. bis 29. Mai errangen sie im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften den zweiten Preis. Sie wiesen in ihrem Projekt nach, dass der Bol bei Dettingen ein bis dahin unbekannter Vulkanschlot ist (wir berichteten). Die beiden Abiturienten am Kirchheimer Schlossgymnasium, die den mündlichen Teil der Reifeprüfung noch vor sich haben, hatten zwar gehofft, einen der vorderen Plätze zu belegen. Sie hatten aber nicht damit gerechnet und sich riesig über den zweiten Preis gefreut.

Anzeige

Der erste Preis ging an Markus Giftthaler aus Vilsbiburg im Fachgebiet Astrospektroskopie.

rum