Lokales

Zwerchfellmassage mit Humor auf Schwäbisch

SCHLIERBACH Freunde der heimischen schwäbischen Sprache hatte der Schlierbacher Albverein zu einem Mundartabend "Humor auf Schwäbisch" eingeladen und der bekannte Humorist und Schriftsteller Winfried Wagner aus Dettingen/Erms sorgte dafür, dass die Besucher eine zweistündige Massage ihres Zwerchfells erleben durften.

Anzeige

Namens der Albvereins-Ortsgruppe konnte Wanderwart Lothar Ullrich im Bürgersaal im Farrenstall ein nahezu volles Haus, darunter auch viele auswärtige Besucher, begrüßen. Winfried Wagner, alias "Eugen Emberle", der sich erinnerte, bereits zum dritten Mal in Schlierbach zu sein, sorgte mit seinen Episoden, zusammen mit seiner "Elfriede" von der ersten Minute an für Heiterkeit beim voll mitgehenden Publikum. Sei es sein Besuch im Thermalbad, beim Mc Donalds, dem Saunabesuch oder dem Unfall, als er mit dem Pkw im Wohnzimmer seines Freundes landete, mit der trockenen Art seines schwäbischen Humors erntete er Lachsalven am laufenden Band. Besonders mit seinen Problemen mit dem engen Sitz im Flugzeug und noch mehr mit der mit Kognak gebratenen Gans erntete er wahre Heiterkeitsstürme und so gingen wohl alle Besucher frohgestimmt nach Hause.

ll