Lokales

Zwischen Spiritualität und Politik

Das neue Halbjahresprogramm des Katholischen Bildungswerks stellt auf über 80 Seiten Angebote für ganz verschiedene Interessen und Lebenslagen zusammen. Neu ist der Kooperationsverbund mit den Katholischen Bildungswerken in Göppingen, Reutlingen und Tübingen.

KREIS ESSLINGEN "Wenn ich in meinen eigenen Grundsätzen eine Basis habe, kann ich auch aktiv werden", begründet Bildungsreferent Adalbert Kuhn, Leiter des Katholischen Bildungswerks Kreis Esslingen, die aus seiner Sicht "sehr gute Mischung" des neuen Programms, das sich im weiten Spannungsfeld zwischen Spiritualität und Politik bewegt.

Anzeige

Unter dem Stichwort "Politik und Gesellschaft" referieren MdB Hermann Scheer über Erneuerbare Energien und Professor Andreas Hasenclever (Uni Tübingen) über die Rolle von Religionen in bewaffneten Konflikten. Ein Abend widmet sich der Arbeit der israelischen Frauenfriedensgruppe Machsomwatch, ein anderer untersucht das "Essen aus dem Genlabor". Dr. Henning Storz, Professor in Köln, hinterfragt die Debatte zur deutschen Leitkultur.

Unter dem Motto "50 Jahre ,Gastarbeiter' in Esslingen" bietet das Bildungswerk eine Serie von Führungen durch verschiedene katholische und evangelische Esslinger Kirchen, außerdem durch die Yunus-Emre-Moschee und zu neueren Ansätzen spirituellen Entdeckens. Die Führungen sollen zur Begegnung der Kulturen beitragen, genauso wie ein Termin mit Hochschulabsolventen, die unter dem Motto "Auch meine Eltern waren Gastarbeiter" erzählen.

Die vielfältigen Angebote des Bildungswerks für Trauernde werden ebenso fortgeführt wie die Filmgespräche. In Leinfelden sucht eine vierteilige Veranstaltungsreihe nach Perspektiven für eine zukunftsfähige Kirche, während eine Esslinger Reihe Kirchengeschichte an Hand von verschiedenen Gebäuden, vom Münster Sankt Paul bis zur Pädagogischen Hochschule, darstellt. "Basics" heißt der neue Glaubenskurs, der am 7. November in Oberesslingen startet. In Neuhausen zeigt Fotograf Peter Butzke seine Panoramavision über den Jakobsweg.

Wer sich auf den Weg nach Reutlingen macht, kann dort an einem Silberschmiedekurs teilnehmen. Zahlreiche weitere Vorträge und Wochenendseminare richten sich an Ehepaare sowie an gemeinsam und allein Erziehende. So geht es in Nürtingen um "Jungen kleine Helden in Not?" und gibt es in Wendlingen "Erste Hilfe für Kleinkinder". Für Arbeitslose gibt es in Plochingen einen Treff und das Angebot von Rechtsberatung.

Auch die Bedürfnisse ehrenamtlicher Mitarbeiter hat das Bildungswerk im Blick: Das Tagesseminar, das "Wege zu einer klangvollen, tragfähigen Stimme" zeigt, gehört zu den nachfragestärksten Terminen und wird deshalb doppelt angeboten, einmal in Esslingen-Berkheim und einmal in Wernau. Erstmals durchgeführt werden soll der Grundkurs zur spirituellen Stadtführung, der vier Teile in Esslingen, Köngen und Nürtingen-Oberensingen umfasst.

INFODas neue Programm liegt in den katholischen Kirchengemeinden aus und kann beim Katholischen Bildungswerk bestellt werden, Telefon 07 11/ 38 21 74, E-Mail Kath.Bildungswerk.ES@tiscalinet.de.