Basketball

Die Knights bewegen Kinder

Kirchheim. Basketball statt Buntstift hieß es Anfang der Woche für die Vorschulkinder des Kirchheimer Au-Kindergartens, der seit 2009 ein zertifizierter Bewegungskindergarten ist. Dazu gehört auch eine Kooperation mit den Basketballern der Kirchheim Knights. Einmal im Monat besuchen Spieler und Trainer den Kindergarten, um Koordination und Beweglichkeit der Fünf- bis Sechsjährigen spielerisch zu verbessern.

Unter der Leitung von Knights-Jugendkoordinator Frank Acheampong und den beiden Spielern Elijah Allen und Charles Barton wurde gedribbelt, gepasst und geworfen. „Wenn die Knights kommen, haben alle sehr viel Spaß“, sagt Katerina Jelinek, Leiterin des Au-Kindergartens, der noch mehr bietet: regelmäßige Spaziergänge, Yoga-Teamtage, die Teilnahme an der Spielemesse und viele weitere Aktivitäten. „Alters- und entwicklungsgemäße Körpererfahrungen sind pädagogisch wichtig“, sagt Jelinek.

Ein Wiedersehen mit den Knights gibt es für die Mädchen und Jungen vom Au-Kindergarten spätestens am 24. Februar. Dann besuchen sie gemeinsam mit ihren Eltern das Heimspiel der Basketballer gegen Heidelberg.dk

Anzeige