Basketball

VfL-Basketballer verlieren im Pokal

Metzingen. Das war’s mit dem Bezirkspokal: Nach dem Freilos in der ersten Runde hat die Erste der VfL-Basketballer das Halbfinale im Pool Nord mit 87:96 beim Bezirksligisten TuS Metzingen verloren. Mit gerade einmal sieben Akteuren musste Spielertrainer Marco Wanzke in Metzingen antreten. Dabei schmerzten besonders die Ausfälle unter dem Korb, was sich im Laufe des Spiels gegen den Bezirksliga-Vierten immer negativer auswirken sollte.

Dennoch schafften es die Kirchheimer, das Spiel bis zum letzten Viertel ausgeglichen zu gestalten. Zwar lief das Team um Spielertrainer Wanzke dabei stets einem Rückstand hinterher, blieb aber durch gutes Angriffsspiel immer in Schlagdistanz. Zwei Minuten vor Schluss führte der VfL erstmals. Doch gebracht hat es nichts: Metzingen punktete daraufhin gleich achtfach und entschied das Spiel für sich, während die Kirchheimer mit den Schiedsrichtern haderten. „Da hatten wir bei einigen Entscheidungen Pech“, ärgerte sich Marco Wanzke.ut


Anzeige