Fussball Bezirksliga

Vorerst kein Kölle-Comeback

Heiko Kölle galt beim Bezirksligisten TV Neidlingen als Abwehrstabilisator, präziser Spieleröffner, klarer Kommandogeber. Nach den jüngsten TVN-Defensivdesastern macht nun das Gerücht über ein mögliches Comeback die Runde. Sein Bruder nimmt aus der Geschichte nun die Luft raus. „Heiko hat immer gesagt, dass er in allerschlimmsten Notfällen einspringen kann. Diesen absoluten Notfall sehe ich allerdings trotz dieser zwei hohen Niederlagen nicht“, sagt Spielertrainer Patrick Kölle.

Sein Bruder habe die Entscheidung für den Rückzug aus privaten Gründen „aus Überzeugung getroffen“ und vertraue zudem den jüngeren Akteuren - zumal er in der vergangenen Saison in der Rückrunde acht Mal fehlte und das Team es gut hinbekam. Heiko Kölle war übrigens vergangenen Sonntag erstmals seit seinem Rücktritt wieder Zuschauer bei einem Punktspiel, litt beim 2:7 der Neidlinger gegen die SGEH von außen mit.rei


Anzeige