Fussball Landesliga

Ein Neckar-Derby läutet die neue Saison ein

Fußball Am ersten Spieltag der Landesliga erwartet die TSV Oberensingen am 16. August Aufsteiger TSV Köngen.

Aufsteiger TSV Köngen eröffnet am 16. August die Saison in Oberensingen. Foto: Markus Brändli
Aufsteiger TSV Köngen eröffnet am 16. August die Saison in Oberensingen. Foto: Markus Brändli

Buch. Die anstehende Saison in der Fußball-Landesliga hat auch ohne den in die Bezirksliga abgestiegenen TSV Weilheim als Teckvertreter lokale Strahlkraft. Vor allem Fans aus dem Nürtinger Raum dürfen sich auf die neue Runde, die am Freitag, 16. August, angepfiffen wird, freuen. Nach dem Aufstieg des FC Frickenhausen und des TSV Köngen hat der Vorjahresdritte TSV Oberensingen lokale Konkurrenz bekommen.

Nachdem im Rahmen des Staffeltags in Buch der Spielplan festgezurrt wurde, warten sechs lukrative Derbys auf die Klubs aus dem Altkreis. Die ersten beiden bestreiten die Oberensinger in den heimischen Plätschwiesen gegen den TSVK (Freitag, 23. August) und gegen den FCF (Samstag, 8. September). Das letzte Vorrundenderby zwischen Frickenhausen und Köngen findet am Freitag, 11. Oktober, statt. Insgesamt tritt die TSVO fünfmal freitags an, der FCF und der TSVK spielen je sechsmal an Freitagen. Sonntags treten die Oberensinger (13 Mal) und Köngener (19 Mal) am häufigsten an, beim FCF ist der Samstag mit 20 Einsätzen der Hauptspieltag (TSVO zwölf, TSVK fünf).

Insgesamt sechs Neckar-Fils-Teams

Neben Oberensingen, Frickenhausen und Köngen sind noch drei weitere Vereine aus dem Bezirk Neckar/Fils in der Landesliga am Start: der SV Ebersbach, der TSV Bad Boll und der SC Geislingen.

Das Punktspieljahr 2019 endet mit dem 16. Spieltag am 1. Dezember, im Jahr 2020 geht es am 29. Februar weiter. Nach der letzten Spielzeit am Samstag, 6. Juni 2020, gibt es vier Absteiger. Diese Zahl kann sich je nach Abstiegssituation in der Verbandsliga entweder auf sechs erhöhen, aber auch auf drei verringern. Der nächste Staffeltag findet beim SC Geislingen statt.uba/tb

Anzeige