Fussball

Acht Tore im Rübholz

Fußball Die B-Juniorinnen aus Ötlingen schlagen Winnenden mit 8:1.

Kirchheim. Die B-Juniorinnen des TSV Ötlingen haben in der Fußball-Verbandsstaffel einen Kantersieg gefeiert: Gegen den Tabellensechsten, SV Winnenden, gewannen sie auf eigenem Platz mit 8:1 und festigten damit Platz zwei in Württembergs höchster Jugendspielklasse.

Für die ersten beiden Tore sorgte Lisa Medwed mit einem frühen Doppelschlag in den ersten sechs Minuten des Spiels. Der Tabellenzweite war von Beginn an drückend überlegen und sorgte für ein hohes Tempo. In der 27. Minute erhöhte Caroline Müller auf 3:0. Naemi Vogt legte in der 29. Minute nach zum 4:0 und Lara Radtke gelang eine Minute später das 5:0.

In der zweiten Halbzeit schalteten die Gastgeberinnen dann einen Gang zurück. Nach dem 6:0 durch Lucy Claar kurz nach Wiederanpfiff dauerte es bis zur 71. Minute, ehe Lara Radtke die Serie zahlreicher vergebener Chancen beendete und den siebten Treffer erzielte. Lea Micko schob den Ball drei Minuten später zum 8:0 ins Tor. Den Gästen gelang in der Schlussphase noch der Ehrentreffer.

Die beste Nachricht an diesem Tag folgte nach Spielende: Durch den Punktverlust des Spitzenreiters 1. FC Donzdorf in Plattenhardt beträgt der Ötlinger Rückstand auf Platz eins nur noch einen Punkt.ml

Spielstenogramm

TSV Ötlingen: Greta Pfann (TW), Mailin Merkwitza, Lea Micko, Caroline Müller, Lara Radtke (C), Lucy Claar, Lisa Medwed, Anna Grezinger, Franziska Kober, Mina Löffel, Naemi Vogt

SV Winnenden: Emely Schubert (TW), Lena Hildebrandt, Ilderina Nesust, Jana Jung, Salina Brhane, Lara Schmolke, Aleyna Özen (C), Anna Schuppert, Nina Bihlmaier, Franziska Huber, Gresa Schmidt

Tore: 1:0 Lisa Medwed (3.), 2:0 Lisa Medwed (6.), 3:0 Caroline Müller (27.), 4:0 Naemi Vogt (29.), 5:0 Lara Radtke (30.), 6:0 Lucy Claar (42.), 7:0 Lara Radtke (71.), 8:0 Lea Micko (75.), 8:1 Nina Bihlmaier (76.)

Schiedsrichter: Niklas Knappe

Zuschauer: 35

Anzeige