Fussball

TSVW siegt erstmals zu Hause

Fußball Die Wendlinger Frauen gewinnen beim 4:0 gegen Urbach im dritten Anlauf ihr erstes Landesligaheimspiel.

Wendlingen. Erster Heimsieg im dritten Anlauf für die Landesligafußballerinnen des TSV Wendlingen. Gegen den SC Urbach feierte die Mannschaft von Trainer Simon Heller einen 4:0-Erfolg.

Ansporn für die Gastgeberinnen war die eigene zweite Mannschaft, die das „Vorspiel“ in der Bezirksliga gegen den TSV Baltmannsweiler mit 10:0 gewonnen hatte. So starteten die Wendlingerinnen hoch motiviert. Per Doppelschlag binnen einer Minute durch Hanna Schmidt und Jenny Schmid (14., 15.) stellte der TSVW die Weichen schnell auf Sieg.

Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit erhöhte Franziska Richter per Kopf nach Ecke auf 3:0. Danach beschränkte sich der TSVW aufs Nötigste und ließ die Gäste kommen. Bis zur 86. Minute waren die Chancen gleichmäßig verteilt, konnten aber von keiner der Mannschaften genutzt werden. Den Treffer zum 4:0-Endstand besorgte die eingewechselte Melanie Faßbender, die einen Fehlpass von Urbachs Torhüterin Sigele abfing und aus 20 Meter ins leere Tor schoss.lw/ust

TSV Wendlingen: Kurutz - Schöne (61. Stenzel), Schmid, Richter, Brüning - Schmidt, Maier (45. Sanzi), Schöffmann, Schaible (65. Faßbender) - Witzler (80. Kopatsch), Wager.

SC Urbach: Sigle, Gösche (46. Knödler), Pendica (82. Kurz), Herr, Helber, Werba, Stecher, Petti (46. Bonusco), Schmid, Knauß, Völpel (46. Lumesberger).

Tore: 1:0 Schmidt (14.) 2:0 Schmid (15.) 3:0 Richter (49.), 4:0 Faßbender (86.)

Gelbe Karten: Petti, Schöffmann

Schiedsrichter: Martin Ruoff (Nürtingen)

Zuschauer: 50

Anzeige