Fussball

VfL-Junioren erwarten Großaspach

Kirchheim. An der Jesinger Allee steigt am Sonntag ab 12 Uhr das A-Jugend-Spitzenspiel in der Fußball-Verbandsstaffel. Der Tabellenvierte VfL Kirchheim erwartet den Topfavoriten und Tabellenführer SG Sonnenhof Großaspach. Der VfL gilt als klarer Außenseiter, schließlich hat der Nachwuchs des Drittligisten nur ein Ziel: erst Meister werden und dann in die Oberliga aufsteigen. Zuletzt bezwang die SG, die mit Markus Lang einen erfahrenen und prominenten Trainer an der Seitenlinie stehen hat, im WFV-Pokal den Oberligazweiten Stuttgarter Kickers. VfL-Coach Christopher Andrä und sein Partner Manuel Rothweiler wissen um die Schwere der Aufgabe. „Chancenlos sind wir nicht, zumal es bei uns personell langsam wieder besser aussieht“, sagt Andrä.

Die B-Jugend des VfL will nach dem 4:0 gegen Vaihingen - dem ersten Heimerfolg der Saison - am Sonntag ab 12 Uhr beim Verbandsstaffel-Schlusslicht VfL Nagold nachlegen. Die Blauen sind allerdings gewarnt: Zuletzt trotzte der Tabellenletzte Austiegsaspirant FSV 08 Bissingen einen Punkt ab. VfL-Coach Oliver Klingler warnt: ,,Wenn wir meinen es geht auch mit 95 Prozent, werden wir unser blaues Wunder erleben.“tb


Anzeige