Handball Bezirksliga

Derby-Krimi entscheidet sich in letzter Minute

Handball-Bezirksliga Die SG Lenningen gewinnt knapp gegen den Lokalrivalen aus Owen mit 29:28.

Foto: Mirko Lehnen
Foto: Mirko Lehnen

Lenningen. Ein spannendes Spiel in der bis auf den letzten Platz gefüllten Lenninger Sporthalle - die SG Lenningen hat das Handball-Bezirksliga Derby gegen Owen mit 29:28 gewonnen. So etwas nennt man auf Augenhöhe.

Die Partie startete gut für die SG. Ein gehaltener Strafwurf von Heiko Lamparter brachte die Halle gleich in der ersten Spielminute zum Jubeln. Im Gegenzug konnte Luca Bächle seinen Siebenmeter verwandeln und seine Farben in Führung bringen. Die Owener ihrerseits hatten durch zwei Tore von Rechtsaußen Patrick Renner-Slis gleich eine Antwort parat. Anschließend: munteres Torewerfen auf beiden Seiten. Erst nach 14 Minuten konnte sich die SG durch Tore von Robin Renz und Luca Bächle auf 7:5 absetzen, doch verpasste es in dieser Phase, durch konsequentes Spielen Vorsprung auszubauen. So schafften es die Gäste aus Owen immer wieder auszugleichen. Für die SG war vor allem Rechtsaußen Luca Bächle ein Garant für Tore. Mit einem seiner insgesamt zwölf Treffer setzte er mit dem 13:13 den Schlusspunkt einer spannenden ersten Halbzeit.

Ein ähnliches Bild in Halbzeit zwei. Die SG setzte sich bereits nach 4 Minuten auf 16:13 ab und zwei Treffer von Max Bächle brachten die Lenninger in der 45. Minute mit 24:19 in Führung. Diese hätte sogar deutlich höher ausfallen können, wenn die SG in dieser Phase nicht zwei Mal bei Siebenmetern am Gästetorhüter Matthias Carrle gescheitert wäre. Die Gäste aus Owen gaben sich jedoch nicht auf. Vor allem Patrick Renner-Slis und Hannes Raichle konnten immer wieder Akzente setzen.

Die SG zeigte in den letzten zehn Minuten wieder die Schwächen aus vergangen Spieltagen. Überhastete und unkonzentrierte Abschlüsse sowie eine inkonsequente Abwehrarbeit sorgten dafür, dass die Gäste aus Owen den Vorsprung weiter verkürzen konnten. Über 26:24 (52. Minute) kamen die Gäste zwei Minuten vor Schluss sogar noch zum 28:28 Ausgleich. Doch die SG spielte ihrerseits einen sauberen und konzentrierten letzten Angriff, der von Max Bächle zum 29:28 Endstand verwandelt wurde. Die letzte Aktion der Gäste verteidigten die Lenninger erfolgreich und sicherten sich den Derbysieg.

Für die SG steht nun ein Spielfreies Wochenende an, ehe es zum nächsten Derby gegen den TSV Grabenstetten kommt.cre

 

SG Lenningen: Lamparter, Reichle - Nebenführ (2), Rieke (2), Renz (2), Gökeler, Baumann (1), Haid, L. Bächle (12/6), M. Bächle (6/1), Pisch (3), T. Trenkle (1), M. Trenkle

TSV Owen: Carrle, U. Raichle - Bäuchle (4/1), Carle, Kerner (1), Ruß, M. Raichle (3), Einselen (4), Renner-Slis (8), Häußler, Thum (1), Bauer, H. Raichle (7), Bem

Anzeige