Handball Bezirksliga

Starke Schlussphase führt zum sechsten Sieg

Handball Die HSG OLE schlägt den TB Neuffen im Bezirksliga-Topspiel trotz anfänglicher Schwierigkeiten mit 29:26.

Chris Rieke und die HSG OLE verteidigen die Tabellenführung. Foto: Markus Brändli
Chris Rieke und die HSG OLE verteidigen die Tabellenführung. Foto: Markus Brändli

Lenningen. Die Handballer der HSG Owen-Lenningen haben sich im Spitzenspiel gegen den TB Neuffen mit 29:26 (11:11) durchgesetzt und behaupten somit die Tabellenführung in der Bezirksliga. Nachdem der Motor des „Täles-Express“ im ersten Durchgang noch etwas stotterte, steigerte sich die Mannschaft von HSG-Coach Matthias Briem mit zunehmender Spielzeit und bezwang den Lokalnachbarn vor eigenem Publikum am Ende verdient.

Dabei erwischte die HSG OLE vor vollen Rängen in der Lenninger Sporthalle zunächst einen gebrauchten Start. Während der Turnerbund von Anfang an hochkonzentriert zu Werke ging, leisteten sich die Gastgeber zu viele einfache Fehler und sahen sich dadurch früh mit 0:4 im Hintertreffen. Max Bächle beendete mit dem ersten HSG-Treffer erst nach fünf Minuten die Durststrecke. Doch auch das führte nicht dazu, dass der Tabellenführer besser ins Spiel kam. Die „Täles-Sieben“ zeigte vor allem im Angriffsspiel zu wenig Durchschlagskraft und leistete sich zu viele einfache Ballverluste. Nach dem Treffer durch Neuffens Christian Schmidt zum 6:10 nach 19 Minuten bat HSG-Trainer Briem seine Schützlinge sichtlich unzufrieden in einer ersten Auszeit zum Gespräch. Seine Worte zeigten auch postwendend Wirkung. Marc Pisch und Sebastian Kerner verkürzten zunächst auf 8:10, ehe Kapitän Robin Renz kurze Zeit später mit seinem zweiten Treffer ausglich. Gleichauf ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Doch die Kehrtwende wollte den Gastgebern auch in der Anfangsphase der zweiten Hälfte zunächst nicht gelingen. Die Mannschaft von TB-Trainer Jochen Bader hielt kämpferisch dagegen. Obwohl die HSG OLE - angeführt vom starken Tobias Baumann - nun ein ums andere Mal vorlegen konnte, ließen sich die Neuffener nicht abschütteln. Beim Stand von 22:22 setzte der „Täles-Express“ dann allerdings zum Zwischenspurt an. Renz, Pisch und Rieke besorgten mit ihren Treffern die erste Drei-Tore-Führung und sorgten damit für eine kleine Vorentscheidung in der Schluss­phase. Obwohl sich die Neuffener nochmals versuchten aufzubäumen, ließen sich die Täles-Handballer den Vorsprung nicht mehr nehmen und siegten am Ende verdient mit 29:26.

Unterm Strich steht ein hart erkämpfter Heimerfolg für die HSG OLE, die es aber über weite Strecken nicht schaffte, an die gewohnten Leistungen dieser Spielzeit anzuknüpfen. Während die Gastgeber damit die Spitzenposition in der Bezirksliga verteidigen, rutscht der TB Neuffen auf den vierten Rang ab. Viel Zeit zum Durchatmen bleibt im Lenninger Tal allerdings nicht, denn kommende Woche wartet mit dem Zweiten Uhingen/Holzhausen schon der nächste Kracher. ras

Spielstenogramm

HSG Owen-Lenningen: D. Pisch, U. Raichle ‒ Bäuchle, Kerner (2), Rieke (2), Renz (4), M. Raichle (2), Köbel, Baumann (5), L. Bächle (4/1), M. Bächle (3/1), M. Pisch (3), Dieterich (3), H. Raichle (1)

TB Neuffen: Hartmann, Heldele − C. Schmidt (5), Burk (1), F. Kromer (3), Reck (2), Dwors (1), Leisner, Hörz (5), Mönch (5), K. Krohmer, Bauknecht (4/1), C.-M. Schmidt, Staiger

Anzeige